Wir Ulmer / Coburger Covent

Wir Ulmer

Die Landsmannschaft im CC Ulmia gehört der Eberhard-Karls-Universitat Tübingen als älteste Verbindung an. Sie ist der politischen, religiösen und akademischen Neutralität verpflichtet.

Die Mitgliedschaft kann jeder männliche Student an der Universität Tübingen oder an einer Hochschule der Umgebung erlangen. Ziel der viersemestrigen Aktivenzeit ist die Heranbildung toleranter und verantwortungsbewußter Bundesbrüder, die dem Bund verpflichtet sind.

Nach Abschluß des Studiums pflegt er als Alter Herr die freundschaftlichen Kontakte zur Landsmannschaft und den Bundesbrüdern. Er unterstützt Aktive und Inaktive durch Rat und Tat. Studium, Bundesbrüderlichkeit und Persönlichkeitsbildung werden durch zahlreiche Vorträge, Seminare, festliche und gesellige Veranstaltungen gefördert.

Die innere Haltung, das ehrenhafte Verhalten und die bundesbrüderliche Verbundenheit werden durch Convent und Bestimmungsmensur gestärkt. Das Farbenprinzip ist äußeres und inneres Bekenntnis zum Bund.

Der Coburger Convent

Der Coburger Convent, kurz CC, ist ein Dachverband von einhundert Studentenverbindungen an 45 Hochschulorten in Deutschland und Österreich mit rund 1.600 Aktiven und 11.600 Alten Herren. Die zusammengeschlossenen Landsmannschaften und Turnerschaften sind ausnahmslos sowohl farbentragend, als auch pflichtschlagend.

Gründungs- und Tagungsort des Coburger Convents ist die fränkische Stadt Coburg. Dort findet die jährliche Verbandstagung des CC, der Pfingstkongress, statt. Seit 2000 wird jährlich im Herbst im thüringischen Bad Blankenburg, welches der alte Tagungsort der Turnerschaften war, die Greifensteintagung veranstaltet.

Weitere Informationen sind auf den Seiten des Coburger Conventes abrufbar: Coburger Convent